Pressemeldung vom 30. Januar 2017

←   Alle weiteren Pressemeldungen finden Sie hier

Rosneft Deutschland ist neues Mitglied im MWV

Rosneft Deutschland GmbH, Berlin

Die Deutschland-Tochter des russischen Erdöl- und Erdgas-unternehmens Rosneft ist dem Mineralölwirtschaftsverband beigetreten. Rückwirkend zum 01. Januar 2017 wird die Rosneft Deutschland GmbH in den MWV aufgenommen. Das Unternehmen hält in Deutschland Beteiligungen an den drei Raffinerien Bayernoil bei Ingolstadt, PCK in Schwedt (Oder) sowie MiRO in Karlsruhe.

Rosneft mit Konzern-Hauptsitz in Moskau ist sowohl in der Erdölförderung und -lieferung als auch in der Weiterverarbeitung zu Mineralölprodukten tätig. Bisher war Rosneft als 50-prozentiger Anteilseigner der Ruhr Oel GmbH (ROG), einem 50:50 Joint Venture mit BP, nur indirekt an Raffinerien in Deutschland beteiligt. Im Dezember 2015 erwarb Rosneft erstmals einen direkten Anteil an der Raffinerie PCK von TOTAL.

Seit Jahresbeginn 2017 sind weitere Raffinerieanteile durch die Abspaltung von der ROG hinzugekommen. Durch die Restrukturierung des Joint Ventures hält Rosneft nun über 12 Prozent der Raffineriekapazitäten in Deutschland mit einem Gesamtdurchsatz von ca. 12,5 Mio. Tonnen im Jahr. Damit ist das Unternehmen nun drittgrößter Raffinerieinhaber im deutschen Markt und ist dabei, durch die neue Gesellschaft Rosneft Deutschland GmbH ein eigenes Geschäft im Land aufzubauen. Heute hält Rosneft an der MiRO-Raffinerie 24 Prozent, an Bayernoil 25 Prozent und an der PCK-Raffinerie insgesamt 54,17 Prozent. Die drei Raffinerien produzieren überwiegend für den deutschen Markt unter anderem Benzin, Diesel und Heizöl sowie Vorprodukte für die chemische Industrie. In Deutschland ist Rosneft durch die Gesellschaften RN Refining & Marketing GmbH und die Rosneft Deutschland GmbH vertreten.

„Wir setzen auf Deutschland als einen zukunftsträchtigen und attraktiven Raffineriestandort und wichtigen Markt für Mineralölprodukte“, sagte Brian Chesterman, Managing Director der Rosneft Deutschland GmbH, zum Engagement des Unternehmens in der Bundesrepublik sowie im Mineralölwirtschaftsverband.

MWV-Hauptgeschäftsführer Christian Küchen: „Auch in einer sich schnell verändernden Welt spielen fossile Kraft- und Brennstoffe eine bedeutende Rolle. Mit der Rosneft Deutschland GmbH tritt ein Unternehmen mit großer Expertise im Bereich der Erdölförderung und -verarbeitung dem Mineralölwirtschaftsverband bei. Der MWV zählt nunmehr 14 Mitgliedsunternehmen aus dem Bereich Raffinerien und Tankstellen.“

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Einfach das Formular ausfüllen und abschicken.
Name

E-Mail-Adresse
Ihre Frage
[recaptcha class:captcha]