Pressemeldung vom 30. Juni 2015

←   Alle weiteren Pressemeldungen finden Sie hier

MWV-Halbjahresbilanz: Ölpreis so niedrig wie vor sechs Jahren

MWV-Halbjahresbilanz 2015

Dank gut versorgter Öl-Weltmärkte ist der Rohölpreis derzeit so niedrig wie vor sechs Jahren. Für Deutschlands Autofahrer macht sich das an der Tankstelle bemerkbar: Benzin (E10) liegt mit gut 1,36 Euro je Liter im Durchschnitt des ersten Halbjahrs 2015 knapp 13 Cent unter dem ersten Halbjahr 2014. Diesel ist mit rund 1,20 Euro sogar 17 Cent günstiger. In der Summe fiel die Tankrechnung bei etwa gleich hohem Verbrauch 5 Milliarden Euro niedriger aus. „Die Zahlen belegen, dass die Tankstellen die Veränderungen ihrer Einkaufskosten an die Verbraucher weitergegeben haben“, sagte MWV-Hauptgeschäftsführer Christian Küchen. Beim Heizöl betrug die Ersparnis durch niedrigere Preise 1,6 Milliarden Euro.

 

Der Rohölpreis der Nordsee-Sorte Brent lag im ersten Halbjahr dieses Jahres durchschnittlich bei 59 Dollar je Barrel (159 Liter) – so viel wie im Frühsommer 2009 und 45 Prozent weniger als im Zeitraum Januar bis Juni 2014 mit 108 Dollar. Gebremst wird die Preissenkung beim Öl im Euroraum durch den schwachen Euro. Dieser liegt mit 1,12 Dollar je Euro im Durchschnitt aller Handelstage des ersten Halbjahres deutlich unter dem Vorjahresvergleichswert von 1,37 Dollar. Ein sinkender Euro verteuert die Ölimporte, die weltweit in Dollar abgerechnet werden.

 

Entscheidend für die Tankstellenpreise sind aber nicht die Rohölnotierungen, sondern die Einkaufskosten für Kraftstoffe. Bei diesen Einkaufskosten handelt es sich um Weltmarktpreise, von denen sich die nationalen Märkte nicht abkoppeln können. Wichtigster Handelsplatz für Mineralölprodukte in Europa ist Rotterdam. Für Benzin gingen die Einkaufskosten der Tankstellen im ersten Halbjahr 2015 im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2014 um 11 Cent je Liter zurück; ebenfalls um 11 Cent je Liter sank der Tankstellen-Nettopreis ohne Steuern. Bei Diesel sank der Einkaufspreis sogar um 15 Cent, das gleiche gilt für den Nettopreis an der Tankstelle. Das bedeutet: Die Tankstellengesellschaften haben im Wettbewerb die Kostensenkungen an die Kunden weitergereicht.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Einfach das Formular ausfüllen und abschicken.
Name

E-Mail-Adresse
Ihre Frage
[recaptcha class:captcha]