Pressemeldung vom 22. Juli 2015

←   Alle weiteren Pressemeldungen finden Sie hier

MWV-Jahresbericht 2015: Öl spielt führende Rolle im Energiemix

Deutschland ist als große Industrienation auf eine sichere und preisgünstige Versorgung mit Energie angewiesen. Mit einem Anteil von 35 Prozent am gesamten Energieverbrauch spielt Öl dabei die führende Rolle. Die überwiegend im Inland aus Öl hergestellten Produkte kommen rund um die Uhr im Straßen-, Schienen- und Luftverkehr, in der chemischen Industrie und als Wärmequelle zum Einsatz. Nicht nur weltweit, sondern auch in Deutschland wird Öl seine herausragende Bedeutung behalten. Dies belegt die Energiereferenzprognose der Bundesregierung: Sie sieht den Mineralölanteil im Jahr 2030 noch bei 31 Prozent.

 

Doch auch in der Zeit danach wird Öl ein bedeutender Faktor im Energiemix sein. Einer Untersuchung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt zufolge werden 2040 noch 95 Prozent der Pkw einen Verbrennungsmotor an Bord haben. Und dank Öl kann kostengünstige Wärme künftig auch dann gewährleistet werden, wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht – etwa über Hybrid-Ölheizungen mit kombinierter Solartechnik.

 

Die deutschen Raffinerien zählen dank permanent hoher Investitionen in moderne Umwelttechnik zu den emissionsärmsten der Welt. Sie sind darüber hinaus die Basis einer einmaligen industriellen Wertschöpfungskette und sichern rund 240.000 Arbeitsplätze. Das bedeutet: Öl wird immer effizienter und klimafreundlicher eingesetzt. Es wird so voraussichtlich bis weit über die Mitte des Jahrhunderts hinaus ein Garant für bezahlbare Mobilität und Wärme bleiben.

 

Wir freuen uns, Ihnen hiermit den aktuellen MWV-Jahresbericht 2015 überreichen zu dürfen und sind offen für Ihre Fragen und Anregungen. Eine Besonderheit – der Jahresbericht 2015 folgt direkt auf den Jahresbericht 2013 und trägt damit ab sofort auch das Datum des Jahres, in dem er erscheint.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Einfach das Formular ausfüllen und abschicken.
Name

E-Mail-Adresse
Ihre Frage